Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Allgemeines:
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Inhalt des Vertrages. Entgegenstehende oder abweichende
Geschäftsbedingungen oder sonstige Einschränkungen werden nicht anerkannt, es sei denn, wir haben in einem Einzelfall ausdrücklich und
schriftlich zugestimmt. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten nicht als Zustimmung zu von unseren Bedingungen abweichenden
Vertragsbedingungen. Diese Geschäftsbedienungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den
Vertragspartnern.
2 Preise:
Alle angeführten Nettopreise basieren auf Lohn- und Materialkosten zu Zeitpunkt der Offertlegung. Samstag-, Sonntag- und Feiertagsarbeit
sowie Überstundenzuschläge für Terminarbeiten sind in den Preisen nicht enthalten. Unsere Angebote sind stets unverbindlich, wenn sie nicht
ausdrücklich durch eine Befristung als fest gekennzeichnet sind. Bei kollektiv vertraglichen Lohnerhöhungen oder sonstigen Kostensteigerungen
sind wir berechtigt, die Preise entsprechend der Bestätigung durch die Paritätische Kommission oder einer gleichwertigen Bestätigung in voller
Höhe anzuheben. Wir sind berechtigt, für unvorhergesehene Arbeiten nach Regie zu unseren Regiesätzen und für unvorhergesehenes Material
laut Preisliste abzurechnen. Der Kunde anerkennt an Fahrtkosten die Empfehlung der Landesinnung Oberösterreich der Elektro-, Audio-,
Video- und Alarmanlagentechniker pro Kilometer.
3 Zahlungsbedingungen – Verzugszinsen:
Sämtliche Rechnungen und Vorschreibungen sind binnen vierzehn Tagen ohne Abzug zur Zahlung fällig, sofern nicht auf der Rechnung
ausdrücklich ein Skonto vorgesehen ist. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Zinsen gemäß §1333 ABGB geltend zu machen. Der Kunde
anerkennt vier Prozent Spesen pro Mahnung; Rechtsanwalt- oder Inkassokosten gehen ausschließlich zu Lasten des Kunden.
4 Lieferverzug:
Wir haften nicht bei Lieferverzug, der sich durch höhere Gewalt oder andere Ursachen, die ohne unser Verschulden entstanden sind, ergeben
haben. Schadenersatzansprüche wegen Nichtlieferung, Schlechtlieferung oder verspätete Lieferung, gleich aus welchem Grund immer, sind
ausgeschlossen, sofern nicht unsererseits grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
5 Annahmeverzug:
Bei Annahmeverzug oder anderen wichtigen Gründen, wie insbesondere Konkurs des Kunden oder Konkursabweisung mangels Vermögen
sowie bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, sofern er von beiden Seiten noch nicht zur Gänze erfüllt
ist. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs-- und Lieferverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch
ausstehende Lieferungen und Leistungen zurückzuhalten und/oder nach Setzung eine angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.
Weiters sind wir berechtigt, dass, sofern der Kunde erst nach erfolgter Nachfristsetzung Teilleistung erbringen, vor weiteren Leistungs- und
Lieferungsverpflichtungen unsererseits den Gesamtbetrag fällig zu stellen.
6 Eigentumsvorbehalt:
Bis zu völligen Bezahlung der von uns gelieferten Ware – bei Bezahlung durch Scheck oder Wechsel bis zu deren Einlösung- bleibt diese unser
Eigentum. Der Käufer ist bis dahin nicht berechtigt, sie an Dritte zu verpfänden und zur Sicherheit zu übereignen. Bei Weiteräußerung vor
vollständiger Bezahlung gilt die Forderung des Kunden gegenüber dessen Kunden als automatisch abgetreten .
7 Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Als Erfüllungsort gilt das festgelegte Objekt des Auftragsgebers. Bei Warenlieferung der Sitz unseres Unternehmens. Gerichtsstand für alle
Streitigkeiten ist das für Linz sachlich zuständige Gericht. Es gilt Österreichisches Recht als vereinbart. Die Anwendung des UN-Kaufrechts
wird ausdrücklich ausgeschlossen.
8 Gewährleistung – Garantie:
Berechtigte Gewährleistungsansprüche des Kunden werden bei Vorliegen eines behebbaren Mangels nach unserer Wahl entweder durch
Austausch, Reparatur innerhalb angemessener Frist oder Preisminderung erfüllt. Schadenersatzansprüche des Kunden, die auf die Behebung des
Mangels zielen, können erst geltend gemacht werden, wenn wir mit der Erfüllung der Gewährleistungsansprüche in Verzug geraten sind. Wir
gewähren Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften. Für Schadenersatz haften wir nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Selbst
gewählte Ware wird nicht zurückgenommen. Sofern von uns eine Garantie ausdrücklich schriftlich zugesagt wurde, erstreckt sich diese nicht auf
Verschleißteile sowie auf Arbeitsleistungen, die unsererseits in der Garantie erbracht werden, und Versandkosten.
9 Untersuchungs- und Rügepflicht:
Die Ware ist nach der Ablieferung unverzüglich, längstens binnen drei Werktagen zu untersuchen. Dabei festgestellte Mängel sind unverzüglich,
längstens aber binnen drei Werktagen nach ihrem Erkennen unter Bekanntgabe von der Art und Umfang des Mangels schriftlich zu rügen. Der
Versand erfolgt ab unserem Lager auf Rechnung und Gefahr des Kunden bzw. Empfängers.
10 Datenschutz – Adressenänderung – Urheberrecht:
Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass die im Kaufvertrag enthaltene personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Vertrages von uns
automatisationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden. Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Wohn- bzw. seiner
Geschäftsadresse bekannt zu geben, solange das gegenständliche Rechtsgeschäft beiderseits nicht vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung
unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, als sie an die zuletzt bekannt gegebene Adresse gesendet werden. Pläne, Skizzen
oder sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Muster, Kataloge, Prospekte, Abbildungen und dergleichen stets unser Eigentum. Der
Kunde erhält daran keine wie immer gearteten Werknutzungs- oder Verwertungsrechte.
11 Rücktrittrecht:
Außerhalb unserer Geschäftsräumlichkeiten kann der Kunde, sofern er Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ist, innerhalb von
7 Werktagen ohne Angaben von Gründen schriftlich (Brief, Fax) oder durch Rücksendung der Ware zurücktreten. Die Frist beginnt mit dem
Tage des Einlangens der Ware beim Verbraucher bzw. der Dienstleistung mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Rücktrittserklärung ist
innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher vom Vertrag zurück, hat er die Kosten und die Gefahren der Rücksendung der Ware zu
tragen, gegebenenfalls herauszugeben, sowie ein angemessenes Entgelt für die Benutzung der Ware zu bezahlen. Der Verbraucher hat eine
Verschlechterung der Sache zu vermeiden und für einen durch bestimmungsgemäße Inanspruchnahme der Sache entstandene Wertminderung
entsprechend Wertersatz zu leisten.

Wir begleiten Sie -
vom Baustromverteiler
bis zur Installation des Whirlpools,
von der ersten Glühbirne
bis zur Hallenausleuchtung

Hauselektrik
Alarmanlage
Zentralstaubsauger
Videoüberwachung
Brandmeldeanlagen
EDV - Netzwerke

HF Elektrik GmbH
Obervisnitz 36
4224 Wartberg ob der Aist
Tel.: +43 (0) 664 88 45 42 90
Tel.: +43 (0) 664 88 45 42 91
Fax: +43 (0) 7236 8798